English
Service-Level Interior Guest ready.

Hier treffen Sie uns

Hotelier des Jahres

4.-5. Februar 2019, Berlin

Als Sponsor und Aussteller nimmt die Hotel Interior Group an der Auszeichnung des Hoteliers des Jahres in Berlin teil.

Wir würden uns sehr freuen, Sie auf diesem zentralen Branchenevent der deutschen Hotellerie begrüßen zu können. Im Hotel InterContinental Berlin begrüßt die bekannte Sky-Sportmoderatorin Esther Sedlaczek gemeinsam mit AHKZ-Chefredakteur Rolf Westermann die renommierten Gäste. Gerne informieren wir Sie über die Teilnahme-Möglichkeiten:

GH Hotel Interior Group GmbH | Henrika Huil | Tel.: +49 591 966455 92 | E-mail: henrika.huil@hotel-interior-group.de

Cruise Ship Interior Expo

18.-20. Juni, Miami

Zum ersten Mal findet in Miami, Floria die Cruise Ship Interior Expo statt - und die GH Hotel Interior Group ist dabei.

Namhafte Redereien und Werften, Bauunternehmer und Inneneinrichter haben sich bereits angekündigt. Gemeinsam mit dem Furniture Club geht die GH Hotel Interior Group in Miami an den Start. Gerne erhalten Sie weitere Informationen:

GH Hotel Interior Group GmbH | Henrika Huil | Tel.: +49 591 966455 92 | E-mail: henrika.huil@hotel-interior-group.de 

Aktuelles

Auf kleinem Raum ein Zuhause Schaffen

Serviced Apartments, Micro Living, XS-Apartments - viele Namen, ein Konzept: Wohnen auf Zeit wird von Geschäftsleuten und Studenten gleichermaßen geschätzt.

Sie sind die Immobilien der Stunden und in den Städten reißen sich Investoren um die besten Standorte – ob in Hotelkomplexen oder als Eigentumswohnungen.

„In Hotelzimmern ist häufig zu wenig Platz zum Arbeiten und Leben“, meint Larsen Gels, Projektmanager bei der GH Hotel Interior Group. Als Realisierungsexperte in der Gastgeberbranche zeichnet sich das Unternehmen durch seine Vielseitigkeit in der Projektabwicklung aus. In ihren verschiedenen Service Leveln wird das Lingener Unternehmen den Wünschen der Kunden gerecht: Von der Beratung über die Prozesssteuerung bis hin zur Produktion und Montage vereint die GH Hotel Interior Group den kompletten Ablauf. „Wenn wir fertig sind, fehlen nur noch die Gäste“, zeigt sich Geschäftsführer Johannes Hegger begeistert.

„Wir sind in der Lage, auf kleinstem Raum ein Zuhause zu schaffen“, beschreibt Larsen Gels die Herangehensweise. Zentrale Elemente in Serviced Apartments sind Living, Relaxing und Working. Ob Frühstück im Hotel oder Selbstverpflegung, das entscheidet der Gast selbst. Genügend Platz zum Arbeiten geben die Apartments dank großzügiger Workspaces her. „In einem gut ausgestatteten Apartment könnte ich mir sogar vorstellen, mich mit meinen Kunden treffen“, führt Gels die Vielseitigkeit solcher Räumlichkeiten aus.

Die Apartment Base 4.0-Ausstellung in Unna gibt interessierten Unternehmen Raum, sich in die Welten des Micro Living zu begeben und die Realisierungsqualitäten der GH Hotel Interior Group zu erleben. Wenn Sie auf der Suche nach einem Partner für Ihr Projekt sind, machen Sie gerne einen Termin mit Winfried Boesing von der GH Hotel Interior Group (0591 966455-90).

Relaunch Ready.

Liebe Kunden, liebe Geschäftspartner,

heute dürfen wir mit Stolz offiziell verkünden: GH Möbel ist von nun an die GH HOTEL INTERIOR GROUP.

Ich lade Sie herzlich dazu ein, unsere neue Website zu besuchen und viele neue Erfolgsprojekte zu entdecken.

Der Gastgeberwettbewerb von morgen wird über das Ambiente entschieden. Vertrauen Sie deshalb einem Realisierungs­experten, der Ihre Anforderungen flexibel und in jeder gewünschten Leistungstiefe abbildet.

Mit unseren Service-Level begleiten wir Sie von der Beratung und Herstellung bis zur gästefertigen Einrichtung.

Lassen Sie uns gerne persönlich über Ihre Zukunftsvisionen sprechen!

Herzlichst, Ihr

Realisierungsexperte für
Gastgeber- und Hoteleinrichtungen

Johannes Hegger, Geschäftsführer (Inhaber)

3-Sterne Haus im Wirtschaftsviertel von FriedrichshafeN

Das Holiday Inn Express Friedrichshafen ist das perfekte Hotel, um die Bodenseeregion zu erkunden.

Die Unterkunft bietet eine perfekte Lage in geringer Entfernung zur Messe Friedrichshafen, zum Aussichtsturm Moleturm Friedrichshafen und zum Dornier-Museum.

Das Hotel besitzt 120 Gästezimmer wie z. B. Contemporary Zimmer und Zweibettzimmer, die mit Satelliten-TV, einem individuellen Temperaturregler, kostenlosem Hochgeschwindigkeitsinternet und einem Sofa gut ausgestattet sind. Alle Badezimmer sind mit einer Dusche, einem Fön und Badelaken ausgestattet.

In der Gastronomie sind Möbelstücke eingesetzt, die ganz besonderen Beanspruchungen standhalten. Dabei sind ausschließlich hochwertige Materialien zum Einsatz gekommen, die aus unserer nachhaltigen Produktion stammen. Die Formen und Farben stehen im Einklang mit dem Designkonzept des Hotels.

Mercure Plaza - Essen
Zurück zur Natur

Das 4-Sterne Hotel Mercure Plaza Essen befindet sich zentral gelegen am südlichen Rand des Stadtzentrums, in unmittelbarer Nähe zur Philharmonie.

Die direkte Umgebung Essens sowie das Ruhrgebiet im Allgemeinen spiegeln sich im Interiorkonzept wider. Dabei wurde auf den Leitspruch der Stadt "Mein grünes Essen" stark Bezug genommen. Das Ruhrgebiet steht heute für Industriekultur und seine überdurchschnittlich großen Grünflächen. Thematisch wurde dieser Aspekt durch eine Farbpalette in warmen Erdtönen, aufgepeppt durch frisches Waldgrün, aufgegriffen.

Die insgesamt 133 Zimmer erscheinen durch das Farbkonzept frisch und geerdet. Elemente wie das grüne Mobiliar in Verbindung mit überdimensionalen Waldmotiven an den Wänden bringen die Natur des Ruhrgebiets in das Hotelzimmer. Leuchten aus Stahl wurden als Assoziation für den Stahlbau gewählt und schaffen so ein weiteres Mal die Verbindung zur Historie des Ruhrgebiets als Industriestadt.

Neue Projekte

First-Class Flusskreuzfahrtschiff VistaStar

Auf der niederländischen Werft „Den Breejen“ entsteht das nagelneue First-Class-Schiff „VistaStar“. 99 Kabinen mit einer Größe von ca.

16 qm erhalten eine exklusive Einrichtung. Elegant und großzügig gehalten ist das Interieur von Lounge und Restaurant. Wir, die Hotel Interior Group, freuen uns, die Werft bei diesem Projekt mit unseren Solitärmöbeln aus eigener Produktion unterstützen zu dürfen. Es entsteht ein modernes Schiff mit gemütlicher Urlaubsatmosphäre und hohem Komfort.